Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen von Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Branchen.

Profil

Wirtschaftsfachwirte/innen sind kaufmännische Generalisten, die Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrnehmen können. Sie finden Ihren Einsatz in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern (Buchhaltung, Controlling, Personalwesen, Einkauf, Vertrieb, Logistik usw.) von Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Die verschiedenen betrieblichen Geschäftsprozesse und Projekte werden von Wirtschaftsfachwirten/innen eigenverantwortlich und selbstständig unter Berücksichtigung rechtlicher und wirtschaftlicher Aspekte geplant und durchgeführt.

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung

Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens zweijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“:

  • Abgelegte Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt, und 1 (weiteres) Jahr Berufspraxis.

Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Wirtschaftsfachwirtes/einer Geprüften Wirtschaftsfachwirtin haben.

Prüfungsanforderungen

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaft - Rechnungswesen - Recht und Steuern - Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management – Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling – Logistik – Marketing und Vertrieb – Führung und Zusammenarbeit

Prüfungstermine:

bei Bedarf

Anmeldefristen:

Frühjahr: 31. Dezember      Herbst: 31. Juli

Prüfungsgebühr:

625 Euro

(Wirtschaftsbezogene Qualifikation: 300 Euro)

(Handlungsspezifische Qualifikation: 325 Euro)