IHK Mittleres Ruhrgebiet

11.06.2018 - „Erste Hilfe“ zur Datenschutzgrundverordnung

Die ab dem 25. Mai 2018 geltende Datenschutzgrundverordnung stellt Einzelunternehmer und Firmen vor eine große Herausforderung:
Der Schutz personenbezogener Daten wird immer wichtiger gerade , auch im Hinblick auf die rasante technologische Entwicklung und fortschreitende digitale Vernetzung. Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben steht dabei auch für die Qualität Ihres Unternehmens und stärkt das Vertrauen Ihrer Kunden nachhaltig.

Am 11.06.2018 referiert Rechtsanwalt Mark Scheerbarth, Rechtsanwaltskanzlei Biernath und Scheerbarth, Bochum, zu den drängendsten Fragen:

  • Für wen gilt die DSGVO?
  • Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitung
  • IT Sicherheit
  • Ihre Website – Aushängeschild und Gefahrenquelle zugleich
  • Wann benötigen Sie einen Datenschutzbeauftragten?
  • Rechte der betroffenen (geschützten) Personen
  • Öffnungsklauseln und das BDSG (neu)
  • Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten
  • Mögliche Fragen der Aufsichtsbehörde
  • Rechtliche Folgen bei Verstößen

 Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind und die Teilnahme daher nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist!

Titel: „Erste Hilfe“ zur Datenschutzgrundverordnung
Termine: 11.06.2018, 10:00 - 12:00 Uhr
Ort: IHK Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30-32, 44787 Bochum
Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Zurück