IHK Mittleres Ruhrgebiet

24.01.2018 - Man kann nicht nicht führen

Führung 4.0. – ein Begriff, der uns vielerorts begegnet. Denn gerade in Zeiten des digitalen Wandels verändert sich auch der Anspruch an Führung. Angelehnt an die Aussage „Man kann nicht nicht kommunizieren“ von Paul Watzlawik geht es in diesem interaktiven Vortrag darum, sich der besonderen Wirkung einer zeitgemäßen Führung bewusst zu werden. Denn DASS Führung wirkt, ist unbestritten. Viel entscheidender ist ja, WIE wirkt sie? In Bezug auf das Team, auf die Führungskraft selbst und auf das Unternehmen?

Ein hochaktuelles Thema mit Hebelwirkung, zu dem Sie – ob als gestandene Führungskraft oder als Nachwuchstalent – wertvolle Denkanstöße erhalten. Bei diesem gemeinsamen Seminar des IHK-Wirtschaftsbüros und der Wirtschaftsförderung Witten erfahren Sie

• wie Sie Ihren aktuellen „Standort Führung“ für sich selbst bestimmen können,
• mit welchem Wissen, Können und welchen Talenten Sie als (künftige) Führungskraft ausgestattet sein sollten, um den Zielen des Unternehmens und Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden,
• welchen Herausforderungen Sie gewachsen sein sollten und wie sich daraus der Anspruch an Führung 4.0. verändert,
• wie Sie als Führungskraft den positiven Hebel Ihrer Wirkung bewusst ausbauen können, um den eigenen Führungsstil zeit- und wesensgemäß zu etablieren.

Es erwartet Sie ein interaktiver Vortrag von Führungskräftetrainerin Andrea Lawlor, geschäftsführende Gesellschafterin der Essener Beratungsfirma 2care, voller hilfreicher Informationen und Anregungen aus der vielfältigen Beratung von Führungskräften in Konzern, Mittelstand und Schule, kombiniert mit der mehrjährigen Praxiserfahrung als Führungskraft.

Veranstaltungsort:
FEZ Witten GmbH
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58455 Witten

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Christian Kolb vom IHK-Wirtschaftsbüro Witten unter der Telefonnummer 02302/2039523.

 

 

Titel: Man kann nicht nicht führen
Termine: 24. Januar 2018, 10 bis 12 Uhr
Ort: FEZ Witten GmbH, Alfred-Herrhausen-Straße 44, 58455 Witten
Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Zurück