Immobilienwirtschaft

Wie kaum eine andere Branche nimmt die Immobilienwirtschaft Einfluss auf die bauliche und räumliche Gestaltung der Städte des IHK-Bezirks. Sie plant, realisiert, vermarktet, wartet und verwaltet den Großteil der gebauten Umwelt. Damit beeinflusst sie konkret die Zukunftsgestaltung in den Städten des Mittleren Ruhrgebiets. Gleichzeitig ist sie mit einer Vielzahl planerischer und politischer Vorgaben konfrontiert. Vor diesem Hintergrund ergibt sich ein breites Themenspektrum, mit dem sich die IHK Mittleres Ruhrgebiet befasst. Dabei setzt sich die IHK für die Verbesserung der Rahmenbedingungen der Branche durch Initiativen und Projekte, wie dem "ImmobilienForum Mittleres Ruhrgebiet" ein.

Stadtportraits, allgemeine Strukturdaten, Kaufkraft- und Umsatzkennziffern, aktuelle Mietpreisspiegel

FREE Mittleres Ruhrgebiet ist ein Flächenrecherchesystem für Einzelhandel und Dienstleister, in das Ladenlokale zur Miete oder zum Kauf für die Bereiche Einzelhandel, Gastronomie und sonstige Dienstleistungen kostenlos eingestellt werden können. Neben Informationen zum Objekt (inklusive Detailkarte und Foto) bietet FREE Mittleres Ruhrgebiet auch detaillierte Informationen zur Analyse der Marktsituation. So stehen den Interessenten gemeindebezogen alle für die Standortentscheidung benötigten Informationen komprimiert zur Verfügung, unter anderem Stadtportraits, allgemeine Strukturdaten, Kaufkraft- und Umsatzkennziffern, aktuelle Mietpreisspiegel.

Mehr erfahren

Das EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Das EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wurde 1957 gegründet und ist der europaweit größte Anbieter von Aus-, Fort- und Weiterbildungen für die Branche. Sie ist eine gemeinnützige Stiftung unter der Trägerschaft des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., des VdW Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V. sowie des BFW Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen.

www.e-b-z.de