Gesundheitspolitischer Dialog von IHK.NRW e.V.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe
spricht am Dienstag, dem 11. Oktober 2016, 18:00 Uhr,
in der Hochschule für Gesundheit, Gesundheitscampus 6-8, Bochum, zur

Zukunft der Gesundheitsversorgung

Es ist eines der Trendthemen des Jahres 2016: die „Digitalisierung des Gesundheitswesens“. Unzählige „Digital Health“-Start-ups und Innovationen entstehen, „Big-Data“ verspricht neue Perspektiven in Diagnose und Versorgung auf dem Gesundheitsmarkt der Zukunft. Dies alles trifft auf ein etabliertes Gesundheitssystem mit selbstbewussten Akteuren der Selbstverwaltung.

Gleichzeitig baut das Bundesgesundheitsministerium durch eine Vielzahl von Gesetzen einen neuen rechtlichen Rahmen, der nicht nur für Ärzte und Krankenhäuser, sondern auch für die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft von größter Bedeutung sind. Die Frage ergibt sich zwangsläufig: Wie verändern diese aktuellen Entwicklungen den Gesundheitsmarkt?

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen wollen die Antwort geben: Deshalb haben wir Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu einem gesundheits-politischen Dialog auf den GesundheitsCampus NRW nach Bochum eingeladen, um aus erster Hand zu erfahren, wie sich die Digitalisierung auf die Zukunft des Gesundheitswesens aus Sicht der Bundesregierung auswirken wird und welche Rahmenbedingungen für die verschiedenen gesundheitswirtschaftlichen Teilbranchen zukünftig maßgeblich sein werden. Wichtig sicherlich dabei auch die Frage: Welche Technologien und Entwicklungen schaffen tatsächlich echten Nutzen für Patienten und die Versorgung?
Darüber wollen wir mit Ihnen diskutieren. Und insbesondere dabei auch die Meinungen der Unternehmer der Gesundheitswirtschaft hören.

  • 17:30 Uhr Empfang
  • 18:00 Uhr Begrüßung
    Dr. hc. Josef Beutelmann
    ,
    Mitglied im DIHK-Ausschuss für Gesundheitswirtschaft, Aufsichtsratsvorsitzender der Barmenia Versicherungen, Wuppertal
  • 18:10 Uhr Aktuelle Herausforderungen der Gesundheitspolitik
    Hermann Gröhe
    ,
    Bundesminister für Gesundheit
  • 18:40 Uhr  Talk  „Zukunft der Gesundheitsversorgung – was muss auf die politische Agenda?“
    Dr. hc. Josef Beutelmann,
    Aufsichtsratsvorsitzender der Barmenia Versicherungen, Wuppertal
    Heinz Werner Bitter,
    Konzernvorstand, Evangelischer Verbund Ruhr, Herne
    Dieter Castrup,
    Abteilungsleiter Versorgungsmanagement, Knappschaft Bahn See, Bochum
    Prof. Dr. Anne Friedrichs,
    Präsidentin der Hochschule für Gesundheit, Bochum
    Jörg Holstein,
    Geschäftsführender Gesellschafter der Visus GmbH, Bochum
    Peter-Carsten Kilian,
    Leiter Strategische Planung, MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Iserlohn

    Moderation: Prof. Dr. David Matusiewicz,
    Professor für Gesundheitsmanagement, Dekan Gesundheit & Soziales,
    FOM - Hochschule für Oekonomie und Management, Essen
  • 19:45 Uhr Get together mit Imbiss

Ziel und Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an nordrhein-westfälische Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft, alle Leistungserbringer und Kostenträger sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Flyer Download [1815KB]

Zur Online-Anmeldung