Standortexposé Herne-Zentrum - Entscheidungshilfe kompakt

Die Koordinaten: 51 Grad und 32 Minuten nördlicher Breite, 7 Grad und 13 Minuten östlicher Länge. Der Standort: Herne-Zentrum. Das Ziel: neue Einzelhändler, Gastronomen und sonstige Dienstleister für die Innenstadt zu gewinnen. Dafür hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet in der Publikation „51° 32’ N, 7° 13’ O – Herne-Zentrum. Standort mit Potenzial.“ alle Daten zusammengefasst, die interessierten Unternehmen und Existenzgründern bei ihrer Entscheidung über eine Ansiedlung helfen können.
 
Die mit der IG Herne City und dem Stadtmarketing Herne erarbeitete Veröffentlichung ist das zweite in einer Reihe von Standortexposés, die die IHK zusammen mit ortsansässigen Werbegemeinschaften zu ausgewählten Stadtteilzentren und Innenstadtlagen herausgibt. (Den Anfang hatte Wattenscheid-Mitte gemacht, als nächstes steht die Hattinger Innenstadt auf der Agenda.) Die Publikationen geben zum Beispiel Auskunft über die Bevölkerungsstruktur, die Kaufkraft, die Verkehrsanbindung und die vertretenen Branchen.
 
„Mit dieser Broschüre bekommt man erste Informationen – gebündelt, übersichtlich. Bislang hatten wir im wahrsten Sinne des Wortes nichts in der Hand, wenn man uns nach Strukturdaten des Standorts gefragt hat – dies ist nun anders. Wir wollen Lust machen auf die Innenstadt“, so IHK-Regionalbüroleiter Knut Schneider.
 
Elisabeth Röttsches, Vorsitzende der IG Herne City: „Unsere Innenstadt ist als Standort nicht nur wichtig für alle, die dort wohnen und Handel treiben, sondern auch für jene, die dort arbeiten – es gibt also ein gemeinsames Interesse an einer ständigen Weiterentwicklung. Die Basis dafür ist vorhanden. Diese Publikation belegt beispielsweise eindrucksvoll, wie viele Fachgeschäfte die Herner City zu bieten hat.“