Netzwerk "Pro Energieeffizienz Mittleres Ruhrgebiet"

Die in Deutschland stattfindende Energiewende zieht einen lange andauernden Umbauprozess unserer Energieversorgung nach sich. Hohe Investitionskosten, die für diesen Umbauprozess alleine in die technische Infrastruktur erforderlich sind, tragen mit dazu bei, dass die Unternehmen auch zukünftig von steigenden Energiekosten ausgehen. Sie haben daher  ein hohes Interesse daran, diese Kosten durch Aufspüren rentabler Möglichkeiten, Sensibilisierung der Mitarbeiter, organisatorische Maßnahmen oder den Einsatz energieeffizienter Technologien zu senken.

Häufig fehlt es an der notwendigen Systematik, die wirtschaftlich sinnvollen Maßnahmen zu erkennen und fachlich umzusetzen. Mit diesem Netzwerk möchte die IHK gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern, dem Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiewirtschaft der Ruhr-Universität Bochum und der Energieagentur NRW, Unternehmen den Einstieg in das Themenfeld Energiemanagement erleichtern und Hilfestellung beim Aufbau einer eigenen Sachkompetenz leisten.

Im Vordergrund soll  dabei der Erfahrungsaustausch der Netzwerkteilnehmer untereinander, der Knowhow-Transfer zur Verbesserung oder Einführung neuer technischer Lösungen zur Effizienzsteigerung und das Kennenlernen bereits existierender Best Practice-Beispiele stehen.

Zudem wurde deutlich, dass es in einigen Unternehmen bereits wertvolle Erfahrungen mit neuen Projekten gibt, von denen die Netzwerkpartner untereinander partizipieren können. Das Netzwerk hat  bis auf weiteres einen offenen Charakter, d. h. interessierte Unternehmen sind jederzeit gerne willkommen.

Ansprechpartner für Interessenten ist Lothar Pollak, Tel. 0234 9113-121, E-Mail: pollak@bochum.ihk.de , der das Netzwerk seitens der IHK betreut.

Netzwerktreffen am 22.10.2015, 28.01.2016 und 24.11.2016