Innovationsberatung

Bei allen Fragen rund um das Thema Innovation unterstützt die IHK die Unternehmen im mittleren Ruhrgebiet bei der Suche nach innovativen Lösungen mit einem ganzheitlichen Ansatz. Ziel ist es, unter Berücksichtigung der branchenspezifischen Besonderheiten und der Stärken in der Region die Innovationsprozesse der Unternehmen zu verbessern.

Die Beratung kann bereits im Innovationsvorfeld des Ideenstadiums erfolgen und wird darüber hinaus begleitend durch externe Spezialisten aus Wirtschaft und Wissenschaft fortgeführt. Die besondere Stärke der IHK-Innovationsberatung ist dabei die Vermittlung von zielgerichtetem Know-How-Transfer durch gute Kenntnisse der regionalen Hochschulstrukturen und -expertisen; bei Bedarf erfolgt die Einbindung des bundesweit flächendeckenden Netzwerkes der IHK-Innovations- und Technologieberatungsstellen.

Mittels einer breiten Palette spezieller Dienstleistungsbausteine werden alle Innovationsphasen von der Idee über die Bewertung, Konzeptentwicklung, Umsetzung bis hin zur Markteinführung abgedeckt. In individuellen Beratungsgesprächen werden alle Aspekte von FuE einschließlich Marktperspektive und Finanzierung (Förderprogramme von Land, Bund und Europäischer Union) ganzheitlich erfasst. Abgerundet wird die Unterstützung von Forschung und Entwicklung (FuE) durch Beratungen zur CE-Kennzeichnung (technische Sicherheit und Marktfähigkeit von Produkten) unter Bezug auf europäische Normung, Information und Beratung zu gewerblichen Schutzrechten bis hin zur Vermittlung von Kooperationspartnern.

CE-Kennzeichen

Für Produkte, die unter bestimmte Produktgruppen fallen, besteht eine gesetzliche Pflicht zur CE-Kennzeichnung. Das CE-Kennzeichen dokumentiert damit, dass die in EU-Richtlinien festgehaltenen Sicherheitsanforderungen erfüllt sind. Damit gilt dieses Produkt als zugelassen zum freien Verkehr in der EU.
Die aktuelle CE-Beraterliste NRW steht rechts im Infopoint unter Downloads zur Verfügung.

Last but not least wird der IHK-Service durch FuE unterstützende Angebote wie das Umweltfirmeninformationssystem UMFIS, strukturierte Beraterlisten sowie eigene Branchenuntersuchungen und verschiedene Branchenplattformen ergänzt.

Neue Industrie- und Innovationsbroschüre 2016/2017

Die Industrie- und Handelskammern in NRW zeigen in ihrer neuen Broschüre "Industrie stärken! Innovationen fördern! Das Engagement der Industrie- und Handelskammern in NRW 2016/2017" die Vielfalt ihrer Leistungen für die Industrie und deren Innovationsfähigkeit auf.

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen machen sich stark für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen. Mit der Neuauflage des Industrie- und Innovationsreports zeigen sie, dass die Wirtschaft in NRW in Sachen Industrieakzeptanz, Digitalisierung, IT-Sicherheit, Fachkräftenachwuchs sowie Energie und Umwelt weiter gestärkt werden muss und Unternehmen bei Innovationsvorhaben gezielter unterstützt werden müssen. Gemeinsame Leuchtturmprojekte und einzelne regionale Initiativen verdeutlichen, welche Themen die Landesgemeinschaft der 16 Industrie- und Handelskammern in NRW im vergangenen Jahr vorangetrieben hat, welche Ziele sie dabei verfolgt und wie sie diese umgesetzt hat. Darüber hinaus liefert die Broschüre einen Ausblick auf landesweite IHK-Veranstaltungen in den Bereichen Industrie, Innovation, Forschung und IT in 2017.

Broschüre [pdf, 1,7 MB]