Wasser / Gewässerschutz

Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Die WRRL setzt europaweit verbindlich Ziele für die Qualität der Oberflächengewässer, der Küstengewässer und des Grundwassers fest. Bereits im Dezember 2000 ist in den EU-Staaten der Prozess angelaufen, mit dem in allen Gewässern bis 2015, spätestens aber bis 2027 der gute chemische und ökologische Zustand, bzw. das gute ökologische Potential bei künstlich und erheblich veränderten Wasserkörpern erreicht werden soll. Nordrhein-Westfalen hat für die NRW-Anteile von Rhein, Weser, Ems und Maas am 24. Februar 2010 zur Umsetzung einen Bewirtschaftungsplan und ein Maßnahmenprogramm verbindlich eingeführt.

Über den aktuellen Stand der Planung können Sie unter diesem Link näheres erfahren.