Logo LogistiKids

Minister Duin ehrt die „LogistiKids“ 2016

© Niederrheinische IHK Duisburg

09.02.2017 - Duisburg: Spielerisch Logistik lernen – auch im letzten Jahr beschäftigten sich wieder viele Kinder aus Kindergärten und Grundschulen im Wettbewerb LogistiKids mit viel Spaß und Engagement mit logistischen Themen. Herausgekommen sind Spiele, Bilder, Filme und viel Sehenswertes rund um die Logistik. Im Rahmen des Jahresauftaktes Logistik von LogistikCluster NRW und Ruhr IHKen wurden die sechs Siegergruppen durch NRW-Wirtschaftsminister Duin ausgezeichnet.

Mit so vielen lebhaften Kindern hatten die Besucher des hochkarätigen Jahresauftaktes des LogistikClusters NRW wohl nicht gerechnet. Denn sie trafen auf die Kinder aus den Grundschulen und Kindergärten aus dem Ruhrgebiet, die zu den Siegern des Ideenwettbewerbs „LogistiKids“ gehörten, den die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet gemeinsam mit dem LogistikCluster NRW zum vierten Mal ins Leben gerufen haben. Den Mädchen und Jungen war vorher nicht bekannt, auf welchen Plätzen sie aus der Sicht der Fachjury gelandet waren – entsprechend gespannt waren sie dann auch. In einem kurzen Film wurde zunächst noch einmal auf die Themen und Wettbewerbsbeiträge zurückgeschaut.

Die diesjährigen Fragen lauteten bei den Kindergärten und Vorschulgruppen: „Vom Baum in die Flasche: Wie kommt der Apfelsaft in unseren Kindergarten/in unsere Kita?" bzw. bei den Grundschulgruppen: „Wie kommen Rosen in den Blumenladen?“

Wie schon in den Vorjahren wurden den gut 120 Entscheidern der NRW-Logistikbranche sowie Minister Duin die von den Kindern erarbeiteten Ergebnisse vorgestellt. Die Einreichungen reichten von Fotobüchern, Bildern oder Spielen bis zu Liedern und kurzen Theaterstücken. Eigentlich hätten alle der gut 50 beteiligten Gruppen den Sieg verdient gehabt – aber in einem Wettbewerb muss es auch Sieger geben:

3. Platz: Die Sieger der Grundschule Eickeler Park in Herne
© Niederrheinische IHK Duisburg

Kindergärten
1. Platz: AWO Kindertagesstätte Heliosweg, Dortmund
2. Platz: DRK Kita Gänsewinkel, Schwerte
3. Platz: Kath. Kita St. Ludger, Moers

Grundschulen:
1. Platz: Leegmerschule, Emmerich am Rhein
2. Platz: Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck, Schermbeck
3. Platz: Grundschule am Eickeler Park, Herne

Minister Garrelt Duin übernahm als Schirmherr die Preisverleihung an die sichtlich stolzen Kinder und betonte noch einmal die Bedeutung dieser auch für andere Branchen beispielhaften Aktion.

Alle Siegergruppen erhalten nun neben der Ehrung in der Preisverleihung noch Geld- und Sachpreise, die von den Sponsoren des Wettbewerbes zur Verfügung gestellt werden. Möglich machten den Wettbewerb die Sponsoren Dachser, Deutsche Post, Duisport, Gilog, IKEA, LUEG, Redemann Spedition, SEGRO und VVWL e.V.

Die Partner werden den Wettbewerb LogistiKids auch im Jahr 2017 wieder durchführen -  für 2017 wird er gemeinsam mit allen NRW IHKen auf das gesamte Land NRW ausgeweitet.

Aktuelle Informationen demnächst an dieser Stelle!

 

Hier geht es zu den "LogistiKids 2015"

Hier geht es zu den "LogistiKids 2014"

Hier geht es zu den "LogistiKids 2013"

 

Zurück