25.01.2016 - Pressemitteilung 5/2016 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Buchführung lernen oder auffrischen

Jederzeit den Überblick über seine Finanzen, Verbindlichkeiten und Erträge zu haben, ist für jedes Unternehmen von besonderer Bedeutung. Die ordnungsgemäße Buchführung ist die Grundlage für die Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Bilanzierung. Das IHK-BildungsCentrum startet deshalb am 10. Februar 2016 den Zertifikatslehrgang „Buchführung mit Abschluss (IHK)”.

Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Buchführungsarten und deren Methodik, den rechtlichen Rahmenbedingungen des Rechnungswesens sowie den Grundzügen der Kosten- und Leistungsrechnung vertraut gemacht. Der Lehrgang richtet sich an Personen, die Buchführung von Grund auf erlernen oder ihr Wissen zielgerichtet auffrischen möchten, zum Beispiel kaufmännische und technische Angestellte, Unternehmer, mitarbeitende Partner, Existenzgründer sowie Auszubildende, die sich auf die Abschlussprüfung vorbereiten wollen. Durch die Vermittlung von Grundkenntnissen führt der Lehrgang auch bei bereits erfahrenen Mitarbeitern zu einem besseren Verständnis der Zusammenhänge.

Der berufsbegleitende Lehrgang umfasst 108 Unterrichtsstunden und findet montags und mittwochs von 17.30 bis 20.45 Uhr in den Räumen der IHK Mittleres Ruhrgebiet in Bochum statt.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Teilnehmer eine Förderung in Höhe von 50 Prozent des Lehrgangsentgelts per BildungsScheck NRW oder Bildungsprämie. Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei Gabriele J. Langer im IHK-BildungsCentrum, Ostring 30–32, 44787 Bochum, Telefon (02 34) 91 13-1 58, E-Mail: bic@bochum.ihk.de, oder unter www.ihk-bic.de im Internet.

 

 

Zurück