28.04.2017 - Pressemitteilung 29/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Der Ausbilder als Coach

Jungen Menschen die Möglichkeit einer beruflichen Ausbildung zu geben, ist aus unternehmerischer und gesellschaftlicher Sicht sinnvoll. Die Aufgabe der Ausbilder und Ausbildungsgehilfen ist es, die Auszubildenden systematisch zu unterstützen, damit sie ihre Lernziele optimal erreichen und alltägliche Aufgaben routiniert und selbstständig durchführen.

Um eine Win-Win-Situation zu erreichen sowie Aufwand und Nutzen einer Ausbildertätigkeit positiv zu beeinflussen, braucht es einer professionellen und systematischen Vorgehensweise. Mit vielfältigen Methoden und Tools gelingt dieses deutlich einfacher und effektiver. So bleibt mehr Zeit, sich auch den anderen täglichen Aufgaben zu widmen, ohne dabei die Ausbildung zu vernachlässigen.

Am 9. und 10. Mai 2017 – jeweils von 8:30 bis 16:00 Uhr – bietet die IHK Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30–32, 44787 Bochum, ein zweitägiges Seminar an, in dem Ausbilder lernen, wie sie ihre Ausbildungsarbeit zukunftsorientiert gestalten, optimieren und so den Ausbildungserfolg bei den Auszubildenden deutlich steigern können.

Das zweitägige Seminar richtet sich an Ausbilder, Führungskräfte, Teamleiter, Personaler sowie alle Mitarbeiter, die Ausbildungsaufgaben wahrnehmen.

Nähere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es bei Gabriele Stiegemann, Tel.: (02 34) 91 13-1 95, E-Mail: stiegemann@bochum.ihk.de, oder unter www.ihk-bic.de (Ausbilder) im Internet.

Zurück