20.02.2018 - Pressemitteilung 5/2018 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Gut vorbereitet zur Ausbildungsmesse

Ausbildungsmessen sind eine erstklassige Gelegenheit, erste Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen. Voraussetzung dafür ist eine gute Vorbereitung. Vor Besuch der Messe sollten Jugendliche recherchieren: Welche Unternehmen, die mich interessieren, sind vor Ort? Welche Fragen habe ich an den potenziellen Ausbildungsbetrieb? In einigen Fällen ist es auch möglich, schon im Vorfeld Gesprächstermine mit bestimmten Betrieben zu vereinbaren.

Am Mittwoch, 28. Februar, steht IHK-Starthelferin Andrea Koch von 11 bis 13 Uhr für alle Fragen rund um das Thema Ausbildungsmessen zur Verfügung und gibt Auskunft, welche Unterlagen benötigt werden oder wo und wann spannende Ausbildungsmessen in der Region stattfinden. Natürlich informiert sie auch bei konkreten Ausbildungswünschen.

Andrea Koch steht im genannten Zeitraum sowohl zum persönlichen Gespräch bereit – IHK Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30–32, 44787 Bochum, Raum 2.1 – ist aber auch telefonisch erreichbar (Tel.: 0234/9113-189).

Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Programm »Starthelfende Ausbildungsmanagement« möglich, welches mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Zurück