27.07.2012 - Pressemitteilung 47/2012

IHK hilft mit Berufseignungstest bei der Berufswahl

Auch wenn man heute davon ausgehen kann, dass die Entscheidung für den einen oder den anderen Beruf nicht zwangsläufig fürs ganze Leben gültig sein muss, wird mit der Wahl eines Ausbildungsberufes dennoch ein elementarer Grundstein für den weiteren Lebensweg gelegt.

In Deutschland gibt es etwa 350 Ausbildungsberufe. Da ist es natürlich nicht ganz einfach, sich bei der Berufswahl zurechtzufinden – und sich für den Beruf zu entscheiden, der wirklich zu einem passt. Hier unterstützt die IHK Mittleres Ruhrgebiet Schülerinnen und Schüler durch einen Berufseignungstest (B.E.T.). Der B.E.T. ist eine entscheidende Hilfe, die individuelle Begabung eines Menschen herauszufinden.

Das ca. zweieinhalbstündige Testverfahren liefert Ergebnisse

  • zur allgemeinen Lernfähigkeit, geistigen Beweglichkeit und Auffassungsgabe 
  • zu schlussfolgerndem Denken und zur Urteilsfähigkeit
  • zum sprachlichen Ausdrucksvermögen und Wortverständnis
  • zum Abstraktionsvermögen sowie rechnerischen Denken 
  • zum praktisch-technischen Verständnis und räumlichen Vorstellungsvermögen
  • zur Fähigkeit, Details von Gegenständen rasch und richtig zu erkennen
  • zur Lesegenauigkeit 
  • zur Fingerfertigkeit und zum Handgeschick

Die Auswertung der Tests wird nach Altersgruppen differenziert. Der Schulabschluss spielt hierbei keine Rolle. Die Durchführung des Tests, die Auswertung und die Zusendung der gutachtlichen Stellungnahme kosten 25 Euro pro Person.

Die nächsten Berufseignungstests bietet die IHK am 7. August, 4. September und 10. Oktober 2012 an.

Informationen zum B.E.T. und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei Marc Hüffmann im IHK-BildungsCentrum, Ostring 30 - 32, 44787 Bo-chum, Telefon  02 34/91 13 - 125, E-Mail: bic@bochum.ihk.de oder unter www.ihk-bic.de

Zurück