25.02.2016 - Pressemitteilung der Wirtschaftsentwicklung Bochum

STARTERCENTER mit neuer Adresse

Die Wirtschaftsentwicklung Bochum verstärkt ihre Aktivitäten im Bereich Gründung
und Start-ups: Sie wird das STARTERCENTER Mittleres Ruhrgebiet, das
bislang bei der IHK Mittleres Ruhrgebiet angesiedelt war, in alleiniger Trägerschaft
übernehmen.

Die Gründungsförderung in der Region wird demnach zwischen der Wirtschaftsentwicklung Bochum und der IHK neu aufgeteilt: Gründungswillige, die ihren Standort in Bochum planen, finden ab sofort Ihre ersten Ansprechpartner bei der Wirtschaftsentwicklung Bochum - die IHK legt den Fokus ihrer Beratung auf die
Themenfelder Unternehmensfinanzierung und Unternehmensnachfolge, die
immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Die weiteren Kooperationspartner des STARTERCENTERS - die Wirtschaftsförderungen der Städte Herne, Witten und Hattingen sowie die Handwerkskammer Dortmund - unterstützen diese neue Schwerpunktsetzung.

„Mit der Neuordnung schaffen wir klare Zuständigkeiten und die Wirtschaftsentwicklung stärkt ihr Profil als erste Adresse für Start-ups und Gründungswillige in Bochum‘‘, sagt Ralf Meyer, Geschäftsführer der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH.

Das bislang bei der IHK Mittleres Ruhrgebiet angesiedelte STARTERCENTER Mittleres Ruhrgebiet gibt es seit August 2006. Es werden dort pro Jahr durchschnittlich gut 500 intensive Beratungsgespräche geführt. Damit liegt das STARTERCENTER Mittleres Ruhrgebiet unter den „Top 10‘‘ der 78 STARTERCENTER in NRW.

 

 

Zurück