12.12.2016 - Pressemitteilung 80/2016 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Stimmabgabe bis Mittwoch

Die Wahl zur Vollversammlung der IHK Mittleres Ruhrgebiet ist auf die Zielgerade eingebogen: Nur noch bis Mittwoch, 14. Dezember 2016, können alle Wahlberechtigten ihre Stimme abgeben.

Damit kein Stimmzettel auf dem Postweg „verloren“ geht, besteht für alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, ihren Stimmzettel bis zum 14. Dezember, 12 Uhr, bei der IHK Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30–32, 44787 Bochum, auch persönlich abzugeben. Der Wahlausschuss beginnt am selben Tag um 12.15 Uhr mit der Auszählung, das offizielle Ergebnis wird zwei Tage später – Freitag, 16. Dezember – öffentlich bekannt gemacht.

140 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich in 28 Wahlbezirken für die 70 Sitze in der IHK-Vollversammlung zur Wahl. Etwas mehr als 27.000 Unternehmen in Bochum, Herne, Witten und Hattingen waren seit dem 31. Oktober aufgerufen, das Beschlussgremium der IHK zu wählen.

 

 

Zurück