15.08.2017 - Pressemitteilung 51/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Vielseitige Aufstiegsmöglichkeiten als Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Am Dienstag, 19. September 2017, startet ein zweijähriger Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK). Der knapp 600-stündige berufsbegleitende Abendlehrgang wird von erfahrenen Praktikern durchgeführt und richtet sich an alle Weiterbildungsinteressierten, die einen beruflichen Aufstieg mit einer breiten betriebswirtschaftlichen Basis anstreben. Der Lehrgang findet jeweils dienstags und mittwochs von 17.45 bis 21.00 Uhr statt.

Für die eigene Karriereplanung wird es immer wichtiger, eine branchenunabhängige Weiterbildung vorzuweisen, die auch auf die Herausforderungen von „Arbeit 4.0“ vorbereitet. Eine solche generalistische Qualifizierung ist der „Wirtschaftsfachwirt (IHK)“. Egal, ob in Handel, Industrie oder Dienstleistungsbereich, und unabhängig von der Größe eines Unternehmens bietet der Abschluss als Wirtschaftsfachwirt vielseitige Aufstiegsmöglichkeiten. Als betriebswirtschaftliche Allrounder („Kleine Betriebswirte“) sind erfolgreiche Absolventen in fast jedem Unternehmen bis ins mittlere Management einsetzbar.

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es bei André Feist-Lorenz vom IHK-BildungsCentrum (BiC), Tel.: (02 34) 91 13-1 68, oder unter www.ihk-bic.de im Internet.

 

 

Zurück