Aktuelles

28.03.2017 - Pressemitteilung 25/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Betriebliche Ausbildung statt Hörsaal

Am Donnerstag, 6. April 2017, bietet die IHK Mittleres Ruhrgebiet wieder einen kostenlosen Beratungsservice zur betrieblichen Ausbildung an, der sich an Studienaussteiger und -aussteigerinnen sowie an Studierende richtet, die über einen Studienabbruch nachdenken.

Mehr erfahren

23.03.2017 - Pressemitteilung der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Ausbildungssprechtag in den IHK-Wirtschaftsbüros

Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat laden die Wirtschaftsbüros Herne, Witten und Hattingen der IHK Mittleres Ruhrgebiet am 6. April wieder zum Ausbildungssprechtag ein.

Mehr erfahren

16.03.2017 - Pressemitteilung 20/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Neue Spitze

Das neue Präsidium der IHK Mittleres Ruhrgebiet: Präsident Wilfried Neuhaus-Galladé (M.) mit den Vizepräsidenten Elisabeth Röttsches, Philipp Böhme, Henrich Kleyboldt, Stefan Lenk, Jörn-Heinrich Stratmann, Andor Baltz, Rolf Ostermann und Christopher Schäfer (v. l.) Foto: Matthias Graben

Wilfried Neuhaus-Galladé heißt der neue Präsident der Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet.

Mehr erfahren

10.03.2017 - Gemeinsame Pressemitteilung der WFG Herne und der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Logistik entdecken in Herne

Vier große Herner Logistikunternehmen bieten am 27. April - dem bundesweiten „Tag der Logistik“ - erneut einen interessanten Blick hinter die Kulissen.

Mehr erfahren

08.03.2017 - Pressemitteilung 19/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Keine Lösungen von der Stange

Die Gründungsmitglieder des Vereins QuAZ im Foyer der IHK Mittleres Ruhrgebiet. (Foto: Stadt Bochum/Referat für Kommunikation)

Der „Verein zur Unterstützung der Qualifizierung und Ausbildung von Zugewanderten e.V.“ ist in den Räumen der IHK Mittleres Ruhrgebiet offiziell gegründet worden. Vorsitzender ist IHK-Hauptgeschäftsführer Eric Weik.

Mehr erfahren

01.03.2017 - Pressemitteilung 18/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Berufsorientierung durch gute Beratung

Am 14. März bietet die IHK wieder eine kostenlose Telefonberatung zu allen Fragen der Ausbildung an. Adressaten: die Eltern der zukünftigen Azubis.

Mehr erfahren

28.02.2017 - Pressemitteilung 17/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Kompakt informieren - erfolgreich gründen

Wer sich selbstständig machen möchte und hierfür noch Anregungen und Informationen in kompakter Form sucht, ist beim Tagesseminar „Die erfolgreiche Existenzgründung“ des BildungsCentrums (BiC) der IHK Mittleres Ruhrgebiet genau richtig.

Mehr erfahren

16.02.2017 - Pressemitteilung der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Ausbildungssprechtag in den IHK-Regionalbüros

Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat laden die Regionalbüros Herne, Witten und Hattingen der IHK Mittleres Ruhrgebiet am 2. März wieder zum Ausbildungssprechtag ein.

Mehr erfahren

15.02.2017 - Pressemitteilung 13/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Im Namen der Rose

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin zeichnete die Preisträger persönlich aus. (Foto: Niederrheinische IHK)

Auch beim Ideenwettbewerb „LogistiKids“ des Jahres 2016 haben Teilnehmer aus dem Bezirk der IHK Mittleres Ruhrgebiet einen Preis gewonnen: die Schüler der Grundschule am Eickeler Park in Herne.

Mehr erfahren

12.02.2017 - Pressemitteilung 12/2017 der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Ziel: Champions League

Diskutierten das Thema "Gründungen": Florian Ziegler, Dawid Schäfers, Florian Hermann, Dr. Christian Großmann und Eric Weik (v. r.) - Foto: Lichtblick

Gut 500 Unternehmerinnen und Unternehmer, Repräsentanten aus Politik, Verwaltung, Hochschulen sowie Organisationen folgten am Freitagabend, 10. Februar 2017, der Einladung zum traditionellen Jahresempfang der IHK Mittleres Ruhrgebiet im Schauspielhaus Bochum.

Mehr erfahren

Ausbildungsverträge nur noch online

Papier und Stift haben ausgedient. (Foto: eyezoom 1000 – Fotolia)

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet „goes digital“ – und das konsequent: Ab dem 1. Januar 2018 können neu abgeschlossene Berufsausbildungs- und Umschulungsverträge nur noch ausschließlich über das seit 2012 bewährte Programm „Berufsausbildungsvertrag online“ – http://babvonline.ihk.de – eingereicht werden. Das bedeutet natürlich gleichzeitig: Als pdf-Dokument erstellte sowie handschriftlich ausgefüllte Verträge werden ab dem neuen Jahr nicht mehr angenommen.

Mit BABV-Online kann jeder Ausbildungsbetrieb den bundeseinheitlichen Ausbildungsvertrag sowie Umschulungsverträge in elektronischer Form komfortabel ausfüllen, verwalten und der IHK einreichen. Die Zugangsdaten zum BABV-Online-Portal können formlos per E-Mail bei Julia Thierschmann angefordert werden: thierschmann@bochum.ihk.de

Die IHK bittet alle Ausbildungsbetriebe um zügige Meldung, wenn in einem neuen Ausbildungsberuf ausgebildet oder ein neuer Ausbilder benannt werden soll. Zusätzliche Bitte: Ausbildungsbetriebe sollten die Ausbilderunterlagen (Ausbilderkarte) frühzeitig einreichen.

Fragen rund um den Ausbildungsvertrag beantwortet Julia Thierschmann unter Tel.: (02 34) 91 13-1 76 (montags  bis freitags von 8 bis 15 Uhr).

 

 

Gewerbe-Service-Portal NRW

Gewerbeanmeldungen sind ab sofort von zu Hause aus mit ein paar Mausklicks möglich.

Wer in Nordrhein-Westfalen sein Gewerbe anmelden will, kann dies ab sofort „vom Sofa aus“ tun – über das Gewerbe-Service-Portal NRW.

Per Online-Abfrage werden die dafür erforderlichen Daten erfasst, und die Gewerbeanzeige wird danach direkt und digital an das zuständige Gewerbeamt gesendet.

Das Portal ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Landesregierung, Kommunen und Kammern, damit Unternehmerinnen und Unternehmen ihre Verwaltungsvorgänge zukünftig vom Büro aus abwickeln können. Dafür wird die Plattform in den kommenden Monaten schrittweise zu einer umfassenden Dienstleistungsplattform weiterentwickelt.

Zum Gewerbe-Service-Portal NRW kommen Sie mit diesem Link.

 

 

IHK-Gründerumfrage

Guten Tag,

schön, dass Sie den „Reiter“ auf unserer Homepage angeklickt haben.

Sie haben im Ruhrgebiet ein Unternehmen gegründet? Dann interessiert uns Ihre Einschätzung zum Gründungsstandort Ruhrgebiet. Und das brennend.

Wir möchten mit unserer Umfrage zwei Dinge untersuchen: die regionale Verteilung und die Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen im Ruhrgebiet. Dazu brauchen wir auch Ihre ganz persönliche Sicht der Dinge, Ihre Erfahrungen.

Was soll die Studie bringen? Wir möchten herausarbeiten, welche Rahmenbedingungen junge Gründer brauchen, um erfolgreich in die Selbstständigkeit starten zu können.

Die Teilnahme an der Umfrage ist natürlich anonym. Ihre Daten werden nur für den Zweck der Auswertung der Befragung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Beantwortung der Fragen wird etwa zehn Minuten in Anspruch nehmen.

Ihre IHK Mittleres Ruhrgebiet bedankt sich für Ihre Mithilfe.

Den Link zur Umfrage finden Sie HIER