Aktuelles

In dieser Rubrik werden Veranstaltungshinweise sowie aktuelle Themen und Trends aufgeführt.

Bürgschaftsbank NRW: Fördermöglichkeiten stark verbessert

Neue Obergrenzen für ExpressBürgschaft und Bürgschaft ohne Bank

ExpressBürgschaften mit einer Entscheidung innerhalb von fünf Arbeitstagen und Bürgschaftsanträge ohne vorherige Einschaltung der Hausbank (BoB) werden deutlich attraktiver: Mit einer kräftigen Erhöhung der Betragsgrenzen trägt die Bürgschaftsbank sowohl den Wünschen der Kunden als auch den gestiegenen Investitionssummen und dem zunehmenden Betriebsmittelbedarf von kleinen und mittelständischen Unternehmen angemessen Rechnung.

ExpressBürgschaft

Seit April 2013 bietet die Bürgschaftsbank für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für Angehörige der Freien Berufe ExpressBürgschaften an, die in einem schlanken und schnellen Verfahren unter bestimmten Voraussetzungen Bürgschaftsentscheidungen innerhalb von fünf Arbeitstagen ermöglichen.

Seit dem 1. Juli 2016 werden die Obergrenzen für die 60%-ige Bürgschaft von  125 TEUR/75 TEUR Bürgschaft auf 250 TEUR Kredit/150 TEUR Bürgschaft erhöht.

Von der Kreditsumme dürfen max. 200 TEUR für Betriebsmittel eingesetzt werden; der Fremdmittelanteil im Rahmen des geförderten Vorhabens darf 400 TEUR (bisher  250 TEUR) nicht übersteigen. Die übrigen Konditionen, Laufzeiten und Zugangsvoraussetzungen bleiben unverändert.

Die Antragstellung erfolgt elektronisch durch die Hausbank über das Portal www.bb-nrw.de/cms/internet/de/Online_Buergschaftsantrag/E-Antrag-2.0/

Eine Entscheidung über den ExpressBürgschaftsantrag wird in der Regel innerhalb von max. fünf Werktagen getroffen.

Bürgschaft ohne Bank (BoB)

Die Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank wird in der Regel von der Hausbank für das Unternehmen beantragt. Wenn für das Vorhaben eine Ausfallbürgschaft von max. 200 TEUR ausreichend ist, kann die Bürgschaft direkt durch den Kunden bei der Bürgschaftsbank beantragt werden. Auch für dieses Angebot der  80%-igen Bürgschaft werden seit dem 1. Juli 2016 die Höchstgrenzen auf 250 TEUR Kredit/200 TEUR Bürgschaft verdoppelt.

Bei positiver Entscheidung wird verbindlich die Bereitschaft zur Übernahme der Bürgschaft erklärt. Mit diesem Zertifikat kann der Antragsteller im Finanzierungsgespräch mit seiner Hausbank eine werthaltige Sicherheit für sein Vorhaben präsentieren. An dieses Angebot hält sich die Bürgschaftsbank für die Dauer von zwei Monaten gebunden.

Formulare gibt es im Online-Antragsbereich. Weitere Hinweise und Ansprechpartner finden Sie unter  www.bb-nrw.de.

Ansprechpartner:
Stefan Grave
IHK Mittleres Ruhrgebiet
0234/9113-144
grave@bochum.ihk.de

Clever investieren - mit Förderprogrammen finanzieren

Philipp Enste (v. l.), Hannelore Scho-in het Veld (beide NRW.BANK) und Stefan Grave (IHK). Foto: IHK Mittleres Ruhrgebiet

Unternehmen brauchen optimale Rahmenbedingungen, um wachsen, investieren und neue Arbeitsplätze schaffen zu können. Gerade kleine und mittlere Unternehmen in der Region können bei Investitionen oder der Liquiditätssicherung auf vielfältig geförderte Finanzierungsangebote zurückgreifen.

Clever investieren

Herausforderung Langfristfinanzierung

Gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat der Bankenverband auf 22 Seiten Wissenswertes zum Thema Langfristfinanzierung zusammengestellt.

Herausforderung Langfristfinanzierung

Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm NRW (RWP) - gewerblich

Das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm NRW – gewerblich – wird seit dem 1. Oktober 2014 auf Grundlage einer neuen Richtlinie fortgeführt.

Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm

InnovationsFonds Ruhr

Der InnovationsFonds Ruhr unterstützt Gründer und junge Unternehmen mit bis zu 50.000 Euro Beteiligungskapital und kostenfreien Coachingleistungen bei der Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle. Voraussetzung für eine Beteiligung sind eine innovative Geschäftsidee, ein tragfähiger Businessplan und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Fonds-Management. 

InnovationsFonds Ruhr

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat einen neuen Mikromezzaninfonds mit einem Volumen von 35 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds bietet kleinen und jungen Unternehmen sowie Existenzgründern/-innen wirtschaftliches Eigenkapital bis 50.000 Euro.

Mikromezzaninfonds

Investitionszuschuss Wagniskapital

Der Investitionszuschuss Wagniskapital hat zum Ziel die Finanzierungsbedingungen junger, innovativer Unternehmen zu verbessern. Für private Investoren – insbesondere Business Angels – sollen Anreize geschaffen werden, solchen Unternehmen privates Wagniskapital zur Verfügung zu stellen.

Investitionszuschuss

ExpressBürgschaft - ein neues Angebot der Bürgschaftsbank NRW

Seit Anfang April 2013 bietet die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen Hausbanken die Möglichkeit, in einem schlanken und schnellen Verfahren Bürgschaften für ein Kreditvolumen von max. 125.000 € auf elektronischem Weg zu beantragen.

ExpressBürgschaft

DIHK und BdB veröffentlichen Leitfaden zu Basel III

Wie wirkt sich "Basel III" auf die Unternehmensfinanzierung aus? Wie können sich Betriebe auf die anstehenden Veränderungen vorbereiten? Antworten auf diese Fragen bietet die Publikation "Folgen von Basel III für den Mittelstand".  

Leitfaden Basel III